Ich versteh’ nur Bahnhof.

Nachdem wir also unsere Flüge gebucht & unsere perfekte Unterkunft für unseren 12-Tages-Trip nach New York gefunden haben steht nun der erste & wichtigste Teil der Reisevorbereitung an: der Bürokratie-Kram. Das heißt: Pässe beantragen & Formulare ausfüllen.

Zu allererst solltet ihr wissen, dass euer Kind – egal welchen Alters – ein Reisedokument benötigt, sobald ihr eine Reise ins Ausland antreten möchtet. Wählen könnt ihr hier zwischen dem Kinderreisepass & dem elektronischen Reisepass (kurz: ePass).

Kinderreisepass.

Der Kinderreisepass wird direkt im Bürgerbüro oder Einwohnermeldeamt eurer Stadt angefertigt & ist mit seinen 13 € das günstigere Reisedokument. Bei der Ausstellung des Passes müssen euer Kind & alle Erziehungsberechtigten anwesend sein. Andernfalls genügt auch eine Einverständniserklärung, welche meist schon im Vorfeld runtergeladen & Zuhause ausgefüllt werden kann. Zudem benötigen bereits die Kleinsten ein biometrisches Foto, ein Normales ist für die Ausstellung des Kinderreisepasses nicht ausreichend. Vorgesehen ist der Pass für Kinder bis zu Vollendung des 12. Lebensjahres. Er muss allerdings nach sechs Jahres verlängert werden. – Quelle

Elektronischer Reisepass / ePass.

Da die USA mit das einzige Land ist, welches den kostengünstigen Kinderreisepass nicht akzeptiert, benötigen sowohl wir Erwachsene, als auch unsere Kinder für unsere Reise nach New York den elektronischen Reisepass. Auch hier wird für die Ausstellung des Passes ein biometrisches Foto benötigt, sowie die Anwesenheit des Kindes & aller Erziehungsberechtigten oder eine Einverständniserklärung. Im Gegensatz zum Kinderreisepass ist der elektronische Reisepass 10 Jahre gültig. Danach muss er wieder neu beantragt werden. Solange ihr noch unter 24 Jahren seid, wird für den ePass eine Gebühr von 37,50 € fällig. Personen über 24 Jahren müssen noch tiefer in die Tasche greifen & 60 € auf den Tisch legen. – Quelle

Damit es für euch nicht noch teurer wird, solltet ihr eure Reisepässe gut 2 Monate vor eurer Reise beantragen. Die Ausstellungsdauer beträgt nämlich vier bis sechs Wochen.

Kinderreisepass oder ePass?

Falls ihr für euer Baby ein Reisedokument beantragen wollt, überlegt euch im Vorfeld, ob ihr innerhalb der ersten sechs Jahre eine Reise in die USA plant. In dem Fall könnt ihr euch nämlich die 13 € für den Kinderreisepass sparen & sofort den elektronischen Reisepass beantragen. 🙂

Habt ihr den elektronischen Reisepass für euch & euer/eure Kind/er beantragt & bereits vorliegen könnt ihr euch an den nächsten Schritt eurer To-Do-Liste machen: das Ausfüllen des ESTA-Formular. 😉

ESTA – Electronic System for Travel Authorization.
Oder auf deutsch: Elektronisches System zur Reisegenehmigung.

Wollt ihr in die USA einreisen ist das Ausfüllen des ESTA-Formulars fast unumgänglich – sowohl für euch Erwachsene, als auch für eure Kinder, egal welchen Alters. Es kostet $ 14 & ihr müsst eine Menge über euch offen legen: Informationen über den Antragsteller, Reisepassinformationen, Kontaktdaten, Notfallkontaktperson in den oder außerhalb der USA, Reise-, Arbeitgeber- & Kreditkarteninformationen, sowie Fragen betreffend Teilnahmeberechtigung – Quelle. Eine Schritt für Schritt Anleitung für das richtige Ausfüllen des ESTA-Formulars findet ihr hier. Wurde euer Antrag genehmigt, dann ist er zwei Jahre lang gültig, solange euer Reisepass nicht in diesem Zeitraum abläuft.

Beachtet, dass ihr den ESTA-Antrag spätestens drei Tage vor eurer Abreise stellt. Somit gewährt ihr den Beamten dort eine angemessene Zeit zur Bearbeitung & Genehmigung der Daten.

Reisende mit einem gültigen Visum müssen keinen ESTA-Antrag stellen. Mehr dazu wird es in dem nächsten Blogpost geben.

Ich hoffe ich konnte euch mit diesen Informationen ein wenig weiterhelfen. 🙂

Bis bald,
Vani

 

 

Schreibe einen Kommentar